Projekteinsatz bei der bolivianischen NGO Acovicruz über Comundo, die führende Schweizer Organisation der Personellen Entwicklungszusammenarbeit (PEZA).

> Artikel über Bolivien

> Videodokus über Bolivien

> mehr über Acovicruz

> mehr über Comundo und den PEZA-Ansatz

> SPENDEN fürs Projekt

 

Projektbeschrieb

Bolivien hat seit 2009 eine neue Verfassung, die den Bürger/innen verschiedene politische Rechte gewährt, welche ihnen ermöglichen, an Entscheidungen auf Gemeindeebene  teilzunehmen – zum Beispiel Gesetzesvorschläge einzubringen, Einfluss auf die Gemeindeordung zu nehmen oder den Finanzhaushalt zu kontrollieren. Doch in der Praxis können nur wenige Bürger/innen diese Rechte auch wirklich wahrnehmen. Es fehlt an Transparenz, ausserdem herrscht in der öffentlichen Verwaltung oft Willkür und Korruption.
Acovicruz unterstützt benachteiligte Bevölkerungsgruppen, insbesondere Frauen, Indigene und die ländliche Bevölkerung, damit sie ihre Rechte als gleichberechtigte Mitglieder der Gesellschaft wahrnehmen können. Ausserdem arbeitet sie mit von Gewalt betroffenen Frauen, setzt sich für friedliche Konfliktlösungen ein und schafft Räume für gewaltfreie und demokratische Diskussionen. Nicole Maron unterstützt Acovicruz bei der Erarbeitung einer institutionellen Kommunikationsstrategie, bei der Weiterentwicklung ihrer Onlinepräsenz sowie bei der Vernetzung und Dokumentation ihrer Tätigkeiten.

Quelle: www.comundo.org/maron

 

19260714_1912803078987893_5144949853825663966_n
Filmdreh in Yapacaní (Bolivien) 2017

 

 

Advertisements