Comundo setzt sich für weltweite soziale Gerechtigkeit ein und ist schwerpunktmässig in den Themenbereichen Umwelt, Existenzsicherung sowie Demokratie und Frieden tätig. Gemäss des PEZA-Ansatzes unterstützt Comundo die Projekte in den Einsatzländern nicht finanziell, sondern durch das Entsenden von Fachpersonen, welche in lokalen Organisationen direkt mit der Bevölkerung zusammenarbeiten. Durch eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe und den gegenseitigen Austausch lernen und profitieren beide Seiten, und ein echter Nord-Süd-Austausch kommt zu Stande. Um diesen Austausch zu fördern, sind Comundo und ihre Einsatzleistenden auch in der Sensibilisierungsarbeit im «Norden», vor allem in der Schweiz tätig: Durch Kampagnen, Veranstaltungen und Publikationen wie den Wendekreis wird das Bewusstsein für globale Zusammenhänge gefördert und die Zivilgesellschaft sowie politische Entscheidungsträger für ein verantwortungsbewussteres Handeln sensibilisiert.

Mehr über Comundo: www.comundo.org
Mehr über meinen Einsatz: www.comundo.org/maron

> SPENDEN fürs Projekt

 

 

Advertisements