titelbild-fm_seite_1_seite_1«Fritz Maron – Ein Leben für Arosa» erzählt die Lebensgeschichte von Fritz Maron (1891–1965). Als Präsident des Kur- und Verkehrsvereins, als Redaktor der «Aroser Zeitung», als Bau- und Betriebsleiter der Aroser Verkehrsbetriebe, als Gemeinderat und als  Vorstandsmitglied des Hoteliervereins hat er das Geschehen im Dorf genauso geprägt wie als Architekt, der an der Planung und Ausführung zahlreicher Gebäude in Arosa und im umliegenden Skigebiet beteiligt war. Erstmals veröffentlicht wurden in «Fritz Maron – Ein Leben für Arosa» die persönlichen Aufzeichnungen von Fritz Maron sowie eine Reihe von Gedichten. Herausgeberin: Nicole Maron

Arosa 2010, Heimatmuseum Arosa
144 Seiten, Fr. 10.–
ISBN: 978-3-033-02274-4
erhältlich im Buchhandel oder unter info@arosa-museum.ch

 

 

Advertisements