Suche

Nicole Maron

Journalistin und Autorin

Liebeserklärung

Den letzten Rundbrief dieses Jahres beginne ich mit einer Liebeserklärung: Bolivien ist eines der vielfältigsten Länder, das ich kenne. Es erstreckt sich von den Anden bis ins Amazonasbecken, von 6500 bis hinab auf 70 Meter über Meer. El Alto liegt... weiterlesen →

Advertisements

Nacktbilder

Seit meiner Operation habe ich viel nachgedacht. Über Wissenschaft und Spiritualität, aber auch über Dankbarkeit. Als ich damals genug fit war, um wieder zu schreiben, war das erste, was ich von mir gab, ein Misstrauensvotum gegenüber der Schulmedizin. Überall habe... weiterlesen →

Seid hart zu mir

Ich weiss, dass viele es anstrengend finden, dass ich immer über «Politik» rede. Wobei ich nicht genau weiss, was der Begriff für sie genau umfasst. Ich glaube, alles von Abstimmungen über Menschenrechte und Umweltschutz bis hin zu allgemeiner Gesellschafts- oder... weiterlesen →

Geht es auch um Gerechtigkeit oder nur um Legalität?

2015 wurde die französische Modedesignerin Isabel Marant von einer Gruppe von Kunsthandwerkerinnen des mexikanischen Dorfes Santa María Tlahuitoltepec mit Plagiatsvorwürfen konfrontiert: Sie hatte sich für das Design verschiedener Kleidungsstücke traditioneller Muster der Mixe-Indigenen bedient, ohne deren Einverständnis und ohne sie... weiterlesen →

Nur der Mond schaut zu

Es geht mir gut. Es ist alles in Ordnung. In bester Ordnung. Nur die Welt nicht.   Ich war krank. Vor vier Wochen wurde ich mit so starken Bauchschmerzen ins Krankenhaus eingeliefert, dass ich mich fast nicht mehr bewegen konnte.... weiterlesen →

Entwicklung ist ein Weg, den wir nur gemeinsam gehen können…

Unter diesem Titel habe ich am diesjährigen Videowettbewerb von Unite teilgenommen – und gewonnen 🙂 Vielen Dank fürs Teilen 🙂   https://www.youtube.com/watch?v=mGQuXY46DNg

Der heiligste Tag des Jahres

Der 1. August hat mich bisher nie interessiert. Doch seit ich nicht mehr in der Schweiz lebe, habe ich realisiert, dass es der wichtigste Feiertag überhaupt ist. Der heiligste Tag des Jahres. Am 1. August gedenken wir der Kraft, die... weiterlesen →

«Indigene Vertreter_innen kopieren den Stil Evo»

Mitte August wird eine Delegation des Internationalen Gerichts für die Rechte der Natur, das zuletzt in Deutschland getagt hat, nach Bolivien reisen, um sich vor Ort ein Bild über die Situation im Nationalpark TIPNIS (Territorio Indígena y Parque Nacional Isiboro... weiterlesen →

Herr Präsident verteilt Strafaufgaben

Kurze bolivianische Anekdote: Vor ein paar Wochen hat ein Schuldirektor in Cochabamba Evo Morales mit «señor presidente» («Herr Präsident») angesprochen, worauf er von selbigem getadelt wurde. Er sei nicht mit «señor» anzusprechen, sondern mit «hermano» (Bruder) oder «compañero» (Genosse). «Ein... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑